hat das Versprechen gegeben

Die Gorilla-FriendlyTM-Pledge-Kampagne wurde von der Organisation International Gorilla Conservation Program (IGCP) – einer Koalition aus Conservation International, Fauna & Flora International und WWF – und dem Wildlife Friendly Enterprise Network (WFEN) initiiert, um das Bewusstsein und die Bereitschaft zur Einhaltung von erprobten Regeln und Vorschriften beim Besuch von Gorillas in der freien Wildbahn zu erhöhen, was den Besucher eine lohnende Erfahrung sicherstellt und das Risiko der Übertragung von Krankheiten und von Verhaltensänderungen der Gorillas minimiert.
Der Inhalt des Versprechens basiert auf den bestehenden Besuchsregeln und -vorschriften und wird in den Praxisrichtlinien für den Menschenaffentourismus der Weltnaturschutzunion IUCN beschrieben. .

Regionalbüro:
Scola House, KN 8 Avenue
Kacyiru, Kigali
RUANDA
www.igcp.org
info@igcp.org

Twitter | @GorillaFriendly

covid-19

Wichtiger Hinweis:

Gorillas sind möglicherweise anfällig für SARS CoV-2 (was COVID-19 verursacht) und daher ist es wichtiger denn je, dieses Versprechen einzuhalten! Das korrekte Tragen und Entsorgen von Gesichtsmasken ist jetzt an Standorten obligatorisch, und der empfohlene Mindestbetrachtungsabstand für Gorilla-Besuche wurde von 7 m auf 10 m erhöht. Erfahren Sie mehr über Maßnahmen zum Schutz von Berggorillas vor COVID-19 unter gorillaplan.org.